Klammlose

Was sind Klammlose ?

Um die Attraktivität der Startseite zu steigern, führte Klamm eine virtuelle Bonusvergütung für die User des Portals ein, welche er Klamm-Lose taufte. Man kann Klammlose durch Aktivität auf “Loseseiten” verdienen, zum Beispiel indem man Werbung, Sogenannte Forced Banner angeklickt.

Diese Bonusvergütung, welche meist nur kurz “Lose” genannt wird, war ursprünglich nur dazu gedacht, bei einer gesonderten Verlosung gesetzt werden zu können, bei der attraktive Preise verlost werden sollten.

Nach der Anfrage eines Users wurde eine Transaktion der Lose ermöglicht und eine neue Einnahmequelle geschaffen. Die Losen entwickelten sich rasch zu einer Art Internetwährung, mit der viele User der Community
handelten. Durch die Einführung einer Schnittstelle, “ExportForce”, welche es den Usern ermöglichte automatisch per Knopfdruck Lose zu transferieren, bildeten sich zahlreiche sogenannter Loseseiten. Auf diesen Seiten wird mit Losen gehandelt, aber oftmals auch gespielt. Bis heute hat sich eine regelrechte Lose-Kultur entwickelt, an welcher sich viele tausend User beteiligen.

Die bei den Usern beliebteste Spielegruppe sind in Flash nachempfundene einarmige Banditen, namens “Slots”. Man kann Lose aber auch auf kaufen / verkaufen, bei einer Losebank anlegen, oder günstig damit Werbung buchen. Auf der Startseite Klamm oder im Forum findet Ihr weitere Informationen dazu.

klamm.de - Geld. News. Promotion!

Wie schon oben erwähnt sind die beliebtesten Loseseiten die, bei denen man seine Lose durch spielen vermehren kann. Da es in der Losewelt unendlich viele davon gibt, bleibt uns hier nur eine erfolgreiche zu nennen. Losomat Bei allen Spiel-, Daddel oder Zockseiten ist es möglich mehrere Millionen Klamm Lose auf einmal zu gewinnen. Am meisten vertreten sind dort einarmige Banditen, aber auch Kartenspiele aller Art, sowie reine 50:50 Glücksspiele.

Eine andere Möglichkeit an Lose zu kommen ist Werbung in seine Hompage einzubauen, das geschieht bei sogenannten Werbenetzwerken, die Ihre User mit Losen vergüten. Sie bauen einen fertigen HTML – Code in Ihre Homepage ein und sofort wird jeder Klick oder View, von einem Ihrer Besucher, mit Losen vergütet. Die meisten Seiten sind sehr benutzerfreundlich gehalten. Sollte es dennoch einmal Fragen geben ist der Support jederzeit für Sie erreichbar.

Lose zu vermehren durch Zinsen, die es bei Klammlose Banken gibt, ist ebenfalls möglich. Man lässt seine Lose dort mindestens 24 Stunden liegen und schon bekommt man Zinsen gutgeschrieben, die von einem meist festen monatlichen Zinssatz ausgehen und täglich ausgezahlt werden. Die meisten Losebanken bieten auch noch die Möglichkeit durch das klicken sogenannter “Forced Klickbanner” Lose zu verdienen und die Zinsen zu steigern. Es ist jedoch nicht ratsam sein ganzes Klammlose Guthaben auf eine Bank zu setzten, denn wie im echten Leben, können die auch mal Zahlungsunfähig werden.